Rodenkirchen 10

 

 

 

A 4 Bilder der Trassenverlegung bei Friedewald

A4 Autobahnausbau Trassenverlegung Bad Hersfeld Friedewald Kirchheim - Eisenach Reichsautobahn 14

Der Ausbauabschnitt zwischen Betriebskilometer 349 und 344 bei Friedewald

Vollausbau nach 70 Jahren

Zu den letzten noch vor 1945 fertiggestellten Autobahnabschnitten gehören im Sommer 1943 für den Verkehr freigegebene Teilstücke der heutigen Bundesautobahn A 4 zwischen dem Kirchheimer Dreieck und Eisenach mit zahlreichen baulichen Besonderheiten und Provisorien. Aufgrund des ‘Eisenern Vorhangs’, welcher die Autobahn dreimal durchschnitt, sind diese bis zur Grenzöffnung 1989 häufig erhalten geblieben. Aufgrund des geringen Verkehrs gab es keine besondere Priorität diese Strecke in Hessen auszubauen. In den 1990er Jahren wurden dann zunächst die Umfahrungen und Provisorien beseitigt.
Aufgrund des nunmehr stark angestiegenen Verkehrs ist ein Vollausbau, also eine grundhafte Erneuerung der Fahrbahn, der Anbau von Seitenstreifen und zeitgemäßen Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen, zusätzliche Fahrbahnen an Steigungsstrecken, Ersatzneubauten von Brücken, Umweltschutzmaßnahmen und verbesserte Lärmschutz für Anwohner, unerläßlich.
Die wohl umfangreichsten Eingriffe finden im 5. Bauabschnitt bei Friedewald statt. In diesem rund 5,5 km langen Bereich wird die Trasse weitestgehend verlegt und eine neue Talbrücke errichtet. Erste Erdbaumaßnahmen laufen seit September 2012 der Streckenbau begann im August 2013. Die umfangreichen Arbeiten sollen Ende 2016 abgeschlossen sein. Hessen Mobil und die DEGES arbeiten gemeinsam an diesem Projekt.

A4 Bundesautobahn Trassenverlegung Friedewald Kreisverkehrsplatz 41

Baustellenbeschilderung in Friedewald

A4 Bundesautobahn Trassenverlegung Friedewald Autobahnauanschlußstelle 12

Bau des neuen A-Bauwerkes in der AS 

A4 Autobahnausbau Trassenverlegung Friedewald Kirchheim - Eisenach 99

Überführung Große Hohle

A4 Autobahnausbau Trassenverlegung Friedewald Bad Hersfeld - Eisenach 47

Neubau der Überführung Große Hohle

Reichsautobahn Reste Autobahnruine Friedewald 46

Anschlußstelle Friedewald im Ausbau

A4 Bundesautobahn Trassenverlegung Friedewald Autobahnausbau 44

Temporäre Erddeponie bei Friedewald

A4 Autobahnausbau Trassenverlegung Friedewald Kirchheim - Eisenach Reichsautobahn 07

Blick auf die Alttrasse zur AS Friedewald

A4 Autobahnausbau Trassenverlegung Friedewald Kirchheim - Eisenach 03

Widerlager mit Flügelmauern

BAB A 4 Abschnitt Friedewald
Streckenbau mit Regelquerschnitt 29,5

• Bodenbewegung:600.000 m³
• neue Asphaltdecke:180.000m²
• Neubau von 4 Ingenieurbauwerken, davon 1 Grünbrücke als Ü-BW
• Neubau von 4 Regenrückhaltebecken
• Rückbau alte Betonfahrbahn:100.000 m³ (Oberbau mit überbauter Reichsautobahn)
• Abbruch von 5 Bauwerken
• Bauvolumen:ca. 37,5 Mio. € brutto
• Bauzeit:August 2013 bis Juli 2016

A4 Autobahnausbau Trassenverlegung Friedewald Aulatal - Eisenach 90

Richtungsfahrbahn Eisenach

A4 Autobahnausbau Trassenverlegung Friedewald Bad Hersfeld - Eisenach  56

Blick nach Osten

A4 Bundesautobahn Trassenverlegung Friedewald Autobahnausbau 22

Im zukünftigen Mittelstreifen

A4 Autobahnausbau Trassenverlegung Friedewald Bad Hersfeld - Eisenach 59

Neue und alte Trasse

A4 Autobahnausbau Trassenverlegung Friedewald Kirchheim - Eisenach Reichsautobahn 72

Blick Richtung Bad Hersfeld

A4 Autobahnausbau Trassenverlegung Friedewald Talbrücke Großer Kessel 51

Talbrücke Großer Kessel

Talbrücke Großer Kessel

• Brückenbauwerk Talbrücke „Großer Kessel“ über 6 Felder mit einer Länge von 290 m.
1 x 45 m, 4 x 50 m, 1 x 45 m; Höhe über Gelände ca. 30 m
• Herstellung des Überbaus im Taktschiebeverfahren vom westlichen
Widerlager aus : 11 Einheiten
• 24.000 m³ Beton, 2.300 t Betonstahl, 230 t Spannstahl
• Brückenfläche ca. 9.800 m², Längsneigung 5,75 %
• Baubeginn Dezember 2012, Fertigstellung Herbst 2014
Investitionssumme: ca. 10 Mio. €

A4 Bundesautobahn Trassenverlegung Friedewald Autobahnausbau 54

Blick Richtung Bad Hersfeld

Reichsautobahn Reste Autobahnruine Friedewald 74

Südliches Widerlager

A4 Bundesautobahn Trassenverlegung Friedewald Grünbrücke 66

Bauwerk 1094 - Grünbrücke

Reichsautobahn Reste Autobahnruine Friedewald 75

Zurückgebaute RAB-Überführung

Reichsautobahn Reste Autobahnruine Friedewald 76

Nördliches Widerlager

A4 Bundesautobahn Trassenverlegung Friedewald Grünbrücke 71

Bauwerk 1094 - Grünbrücke

Vergleiche:

A 4  Hörselbergtrasse

Weitere Informationen:

Hessen Mobil  Hersfeld-Rotenburg - Kirchheim/Wildeck-Obersuhl

Start Neu Strecken Links Termine Meldungen Übersicht