Rodenkirchen 10
BuiltWithNOF

 

 

 

Autobahnmeisterei Mönchengladbach

Autobahnmeisterei Mönchengladbach 15 Autobahnmeisterei Mönchengladbach 17
Autobahnmeisterei Mönchengladbach 23 Autobahnmeisterei Mönchengladbach 26

Die Autobahnmeisterei Mönchengladbach liegt verkehrsgünstig an der A 61 Anschlußstelle (AS) Mönchengladbach-Nordpark (früher MG–West) Betriebskilometer 23,9, einem Knotenpunkt mit der B 230.

Von hier lassen sich alle betreuten Autobahnabschnitte schnell erreichen. Dazu gehören die A 52 von der Bundesgrenze bei Roermond (km 0,0) bis km 35,0 (östl der AS Schiefbahn), die A 61 von der Bundesgrenze bei Venlo (km 0,0 bis 2012) bis km 33,4 (an der AS MG-Güdderath) und die A 44 von km 66,764 (an der AS MG-Ost) bis km 74,9 (an der AS Krefeld Forstwald).
Die AM Mönchengladbach dürfte damit eine der ganz wenigen Autobahnmeistereien sein, deren Strecken zweimal (bzw. dreimal) an der Bundesgrenze ende(te)n. Früher gehörten noch etwa 8 km der A 40 ab der Bundesgrenze zum Aufgabengebiet der AM. Diese waren umständlich zu erreichen, da es keine direkt Autobahnverbindung und einen langen Anfahrtsweg gab. Mit Weiterbau und Fertigstellung der A 52 konnte diese Strecke abgegeben werden. Die Streckenlänge beträgt somit derzeit rund 76 km Autobahn. Das sind 152 km Richtungsfahrbahnen, sowie rund 250 km Parallelfahrbahnen und Äste in Knotenpunkten und Anschlußstellen.

Die wichtigsten Knotenpunkte sind das Autobahnkreuz (AK) Mönchengladbach (A 52 / A 61) und das AK Neersen (A 44 / A 52). Weiter werden 24 Anschlußstellen, zwei PWC (Wolfskull und Bockerter Heide; beide A 52 km 24,2) die beidseitigen Tankanlagen mit Kiosk Cloerbruch (A 52 km 32,6), 118 Brücken, 62 Regenrückhaltebecken, 110 Verkehrszeichenträger, 106 Lärmschutzwände und –wälle mit einer Gesamtlänge von 18,8 km und einer Gesamtfläche von rund 72.000 qm, sowie 66.515 Bäume und 2.120.587 Quadratmeter Grünfläche mit betreut. Geprüft, Instand gehalten, ggf. ersetzt und regelmäßig gereinigt werden auch 2.436 Verkehrszeichen aller Größen und 8.227 Leitpfosten.

Dies alles schafft die Autobahnmeisterei Mönchengladbach mit 29 Straßenwärtern und fünf Verwaltungsfachkräften. Leiter dem AM ist seit 1999 Dietmar Nolte, der seine wichtigen Erfahrungen vorher 15 Jahre in der AM Ratingen, u.a. als stellvertretender Autobahnmeister sammeln konnte.

Autobahnmeisterei Mönchengladbach 59

Aufstellung vor der Fahrzeughalle

Autobahnmeisterei Mönchengladbach Rechtslenker 70

Vorbereitungen zur Straßenreinigung

Autobahnmeisterei Mönchengladbach 025

Wendefläche und Waschplatz

Autobahnmeisterei Mönchengladbach026

Wechselauflieger vor der Lagerhalle

Ihren Dienst nahm die AM Mönchengladbach im Sommer 1985 auf. Verwaltungsgebäude und Fahrzeughalle liegen direkt neben einander und sind durch einen Flur verbunden. Weiter findet sich noch eine Gerätehalle auf dem Gelände, die Tankstelle sowie die üblichen Einrichtungen zur Fahrzeugreinigung, für Baustoffe, Wertstoffe und andere Materialien. Die Bauten sind seit der Eröffnung im wesentlichen unverändert.
Neben der AM befinden sich noch drei Wohnmöglichkeiten für Mitarbeiter, bzw. den Leiter der AM.

Die Salzhalle liegt im Ohr eines Astes der nahe gelegenen AS MG-Nordpark. An der AS Nettetal (A 61; km 9,0) liegt eine weitere Salzhalle um die Räum- und Streuschleifen des Winterdienstes zu verkürzen.

Der Fahrzeug und Maschinenpark besteht aus sechs Lastkraftwagen, welche alle für den Winterdienst ausgerüstet werden können, sieben Transportern, davon vier für den Mannschaftstransport, ein Werkstattwagen und zwei Straßenwärterfahrzeugen. Hinzu kommen drei Pkw und eine Kehrmaschine mit Rechtslenker, welche aber beidseitig reinigen kann.

Als Besonderheit befindet sich neben der AM auch eine Lagerhalle für Brückenelemente des Bundesverkehrsministeriums. Aus den dort gelagerten, höchsten fünf Tonnen schweren, Teilen lassen sich Brücken bis zu einer Gesamtlänge von bis zu 70 Metern, einer Breite von sechs Metern und einer Längen abhängigen Tragfähigkeit von bis zu 60 t erstellen. Zuletzt waren Brücken dieser Art nach dem Oderhochwasser 1997 im Einsatz.

Die Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Mönchengladbach sind nicht zum Privatvergnügen auf der Autobahn unterwegs. Ihre Aufgabe ist die ständige Verkehrssicherung im Interesse alles Verkehrsteilnehmer.
Daher die große BITTE wenn Fahrzeuge und Mitarbeiter auf der Autobahn sind ihre Aufgaben erfüllen –
Runter vom Gas und brems bereit bleiben!

Autobahnmeisterei Mönchengladbach 85
Autobahnmeisterei Mönchengladbach 30

Regenrückhaltebecken im Gelände der AM

Autobahnmeisterei Mönchengladbach 56
Autobahnmeisterei Mönchengladbach 31

Erholungsfläche mit Tischen und Bänken

Autobahnmeisterei Mönchengladbach 91

Einsatzstrecken der Autobahnmeisterei Mönchengladbach an A 44, A 52 und A 61

Tag der offen Tür in der Autobahnmeisterei Mönchengladbach

Start Neu Strecken Links Termine Meldungen Übersicht